Im Interview mit Anne Knapp

Grenzen – davon gibt es viele. Vor allem, wenn ein Mensch von einer Hörschädigung betroffen ist.

Für Anja Lützen ist das Thema Grenzen ein tägliches Thema bei ihrer Arbeit als Schriftdolmetscherin und Dolmetscherin für Einfache und Leichte Sprache.

Bei ihrer Arbeit gibt es:
Grenzen, die Menschen mit Behinderung mit ihrer Unterstützung überwinden. Grenzen, die Menschen mit Behinderung auch trotz ihrer Unterstützung nicht überwinden. Aber auch Grenzen, die sie zieht, damit ihre Arbeit möglich ist.

Trotz oder gerade wegen dieses vielfältigen Arbeitsbereichs ist Anja Lützen eines besonders wichtig im Umgang von Menschen mit Behinderung:
Die Kommunikation auf Augenhöhe.

Dies ist die beste Voraussetzung, um das gemeinsame Ziel – barrierefreie Kommunikation – zu erreichen.

Dies erläutert Anja Lützen im Interview mit Anne Knapp.

About the Author Anja Lützen

Leave a Comment: